Freiwillige Feuerwehr Eberschwang

24 Stunden am Tag | 7 Tage die Woche | 365 Tage im Jahr

You are here: Home
Einsätze

Aktuelles

Personenrettung mit Brandbekämpfung
am: 22.11.2017Ort: Fa. Uniwoód
Feuerwehrausbildung Aktive - TE: Personenrettung

Übungsannahme der heutigen Mittwochsübung war, das es bei der der Fa. Uniwood im Bereich des Lagers zu einen Brand - bzw. Brandverdacht durch Blitzschlag gekommen ist. Dabei stellte sich heraus, dass eine Person vermisst wurde die vermutlich durch den Blitzschlag nicht mehr selbstständig zum vorgegeben Sammelplatz gelangen konnte. Am Übungsort angekommen wurde die Lage erkundet und sofort mit dem Brandschutz und der Personensuche sowie deren Rettung gewidmet. Ausserdem wurde vom neu errichteten Hydranten eine Zubringerleitung aufgebaut die zum Speisen des TANKs diente um die Wasserversorgung zur Brandbekämpfung sicher zu stellten. Zur gleichen Zeit wurde die systematische Suche im Lager durchgeführt, wo nach kurzer Zeit im Bereich der Holzstapeln eine bewusstlose Person aufgefunden wurde. Die Bergung dieser Person gestaltete sich dahingegen schwierig weil diese aus einer größeren Höhe geborgen werden musste. Zuerst wurde die Person Erstversorgt und im Anschluss unter zu Hilfenahme des Spinnboards über eine Leiter geborgen. Im Anschluss der Übung wurde in den Räumlichkeiten der Fa. Uniwood die Übungsnachbesprechung abgehalten, wo über diverses nochmals gesprochen wurde um weitere Erkenntnisse in solchen Fällen für die Zukunft daraus zu erzielen. An Dank an die Fa. Uniwood, für die Möglichkeit solche Objekte außerhalb der Betriebszeiten zu beüben um unser eigenes Wissen und Handeln stätig zu steigern und zu verbessern um eben daraus neue Erkenntnisse zu generieren und dadurch entsprechende vielfältige Lösungswege zu erzielen.




Finnentest 2017 für alle AS Träger
am: 18.11.2017Ort: FF Eberschwang
Feuerwehrausbildung Aktive - SO: Atem- & Körperschutz

Aufgrund der Gesetzgebung mit 01.01.2017 wurde heuer erstmals für alle AS Träger der verbindliche Finnentest 2017 auf einmal durchgeführt. An diesem Samstag stellten sich 16 Mann dieser sportlichen Herausforderung. Es mussten dabei 5 Stationen bewältigt werden die ebenfalls in einer vorgegeben Zeit abgearbeitet und erfüllt werden mussten. Station 1 war 100m gehen ohne und mit - 2 Stk. 16,6kg Kanister, Station 2 war Stiege steigen - wobei auch hier eine gewissen Anzahl von Stufen bewältigt werden musste, Station 3 - das Reifenschlagen - mit einem Vorschlaghammer musste eine Reifen über eine Wegstrecke von 3m geschlagen werden, Station 4 der Hindernissparkur - dieser musste ebenfalls entsprechend der Vorgabe lt. Richtlinien 3x bezwungen werden und zu guter letzt die Station 5 - C Schlauch einfach rollen - dabei wird nochmals die Konzentration abgerufen. Es konnten alle diesen Test positiv absolvieren. Ein Dank an alle Mitwirkenden für den reibungslosen Ablauf sowie für den positiven Abschluß des Finnentestes 2017.




Bayr. Wissenstest
am: 03.11.2017Ort: FF Aurolzmuenster
Jugendarbeit - Jugendausbildung

Auch heuer stand der Bayr. Wissentest auf dem Programm. Nach vielen Übungsabenden der Theorie und Praxis, stellten sich schlußendlich 17 Feuerwehrjugendmitglieder in den Stufen 1 - 3 dieser Herausforderung. Nicht weniger als 387 Jungfeuerwehrmitglieder aus 45 Feuerwehren nahmen in den Stufen I , II und III teil. Stationen wie, Fragen über die Themenbereiche UNFALLVERHÜTUNG IN DEN FEUERWEHREN, PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG und DIENSTBEKLEIDUNG, Erkennen der Dienstgrade, Erkennung und Handhabung von Strahlrohren, Erkennen und erklären von Kübelspritze und Handfeuerlöschern sowie Praktische Übung der stabilen Seitenlage wurden von allen positiv abgeschlossen. Am Ende wurde das begehrte Abzeichen, durch Jugendbetreuer Martinak W. an alle Jugendfeuerwehrmitglieder feierlich übergeben. In Stufe 1 durften Gadermair David, Hörl Johannes, Nöhammer Bastin, Pietsch Lisa Marie, Seifried Lukas, Seifriedsberger Daniel, Aichhorn Jakob, Dürnberger Richard sowie Fuchs Johannes; in Stufe 2 durften Lackner Laura, Dallinger Hannah und Dallinger David; und in Stufe 3 durften Seifriedsberger Manuel, Niedermaier Christian, Mayr Jonas, Penetsdorfer Laurens und Penn Mathias das Abzeichen entgegen nehmen. Gratulation seitens Kommando der FF Eberschwang für die hervorragenden Leistungen an diesem Tag und auch nochmals einen großen Dank an Jugendbetreuer Martinak Wolfgang für die ständig hervorragende Jugendarbeit.




Herbstübung
am: 06.10.2017Ort: St. Marienkirchen a. H.
Feuerwehrausbildung Aktive - BD: Brandeinsatz

Die heurige Herbstübung der Eberschwanger Feuerwehren, organisiert und durchgeführt von der FF St. Marienkirchen a.H., hatte als Ziel => Brandbekämpfung einer Werkstatt mit Personenrettungen unter Anwendung des schweren Atemschutz. 5 AS Trupps hatten als Ziel 3 Verletzte Personen zu retten, sowie Gasflaschen zu bergen und die innere Brandbekämpfung durchzuführen. Zusätzlich wurden 2 Zubringerleitungen zum Übungsort gelegt um die Wasserversorgung für die TANK Fahrzeuge sowie für die Brandbekämpfung zu gewährleisten. Nach dem Übungsende wurde die Nachbesprechung im Gasthaus abgehalten wo gewisse Vorkommnisse nochmals genauer durch besprochen wurden und div. Sachen erläutert & geklärt wurden. Ein Dank gilt nochmals der FF St. Marienkirchen für die Ausarbeitung der heurigen Herbstübung, auch ein Dank am Bürgermeister der Gemeinde St. Marienkirchen für die Verpflegung.




Bundesweiter Zivilschutz Probealarm am 07.10.2017
am: 27.09.2017Ort: FF Eberschwang
Organisation - Behördliche Veranstaltung

Am Samstag, den 7. Oktober 2017, wird wieder ein bundesweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt. Zwischen 12.00 und 12.45 Uhr werden nach dem Signal „Sirenenprobe“ die drei Zivilschutzsignale „Warnung“, „Alarm“ und „Entwarnung“ in ganz Österreich ausgestrahlt werden. Der Probealarm dient einerseits zur Überprüfung der technischen Einrichtungen des Warn- und Alarmsystems, andererseits soll die Bevölkerung mit diesen Signalen und ihrer Bedeutung vertraut gemacht werden. In den Medien wird während der Proben über den Status „Probe“ informiert. Österreich verfügt über ein gut ausgebautes Warn- und Alarmsystem, das vom Bundesministerium für Inneres gemeinsam mit den Ämtern der Landesregierungen und den Landes-Feuerwehrverbänden betrieben wird. Damit verfügt Österreich als eines von wenigen Ländern über eine flächendeckende Sirenenwarnung. Die Signale können derzeit über mehr als 8.200 Zivilschutzsirenen abgestrahlt werden. Die Auslösung der Signale kann je nach Gefahrensituation zentral von der Bundeswarnzentrale im Einsatz- und Krisenkoordinationscenter des Bundesministeriums für Inneres, von den Landeswarnzentralen der einzelnen Bundesländer, den Bezirkswarnstellen oder auch direkt vor Ort erfolgen




Techn. Übung - LKW Unfall -
am: 27.09.2017Ort: FF Eberschwang
Feuerwehrausbildung Aktive - GK: Geräte & Einsatzmittel

Die heutige Mittwoch Übung wurde als techn. Übung abgekündigt. Es wurde beim eintreffen des Übungsortes eine verunfallte LKW Fahrerkarbine vorgefunden. Ziel dieser Übung war das richtige Arbeiten mit dem hydr. Rettungsgerät sowie die richtige vorgehensweise beim Öffnen einer LKW Fahrerkarbine mit 2 eingeschlossenen Personen. Es wurde in diesem Zusammenhang das richtige Arbeiten erklärt für die jungen neuen aktiven Kameraden - kennen lernen der Geräte, vorgehensweise bei einem Techn. Einsatz sprich Unfall. Nach den Aufräumungsarbeiten wurde noch eine kurze Übungsnachbesprechung durchgeführt wo nochmals gewisse Sachen erläutert wurden und dieses Szenario nochmals behandelt wurde.




Ferienpassaktion der Kinderfreunde Eberschwang
am: 23.08.2017Ort: Feuerwehrhaus Eberschwang
Jugendarbeit - Ferienpass

Auch im heurigen Jahr war bei der Ferienpassaktion von den Kinderfreunden Eberschwang ein Nachmittag bei der Marktfeuerwehr Eberschwang eingeplant. Bei schönsten Sommerwetter nahmen 60 Kinder bei dieser Ferienpassaktion in unserem Feuerwehrhaus teil. Nach kurzer Einführung durch Kommandant Kiehas Rainer begann der Stationsbetrieb. 1. Station - war für alle eine Vorführung bei einem Vehrkehrsunfall und das richtige Vorgehen bei solch einem techn. Einsatz - sowie das richtige Öffnen einer Fahrertüre um die verletzte Person so rasch als möglich und dabei schönend zu retten. Danach gab es weitere Stationen wobei hierfür die Kinder in Gruppen eingeteilt wurden. Station 2 - war das richtige Spritzen mit dem HD Rohr, es mussten 3 Stk. Tennisbälle in verschiedenen Distanzen von den Vehrkehrsleitkegeln runter gespritzt werden. Station 3 - war ein Hindernisweg wobei hier die Gruppenarbeit und somit die klaren und richtigen Befehle von großer Bedeutung waren um eine Person von Punkt A nach Punkt B zu lotsen. Station 4 - war die Vorstellung des Tanklöschfahrzeuges mit derem Equipment und Aufgabengebiet und bei dieser Station durfte natürlich eine echte Einsatzfahrt auch nicht fehlen. Station 5 wurde geleitet von den Kinderfreunden - wobei hier selber die anschließend überrreichten Urkunden gebastelt und angemalt wurden. Nach einer kurzen Pause und Stärkung mittels Eis und Getränke kam der schon bekannte aber jedes Jahr aufs neue lustige Schlußpunkt => Wasserrutsche mit Schaumteppich. Alle Kinder hatten dabei rießigen Spaß und war auch wie jedes Jahr ein absolutes Highlite sowie auch schon ein Fixpunkt bei dieser Ferienpassaktion. Ein dank ergeht an die Kinderfreunde Eberschwang für die Teilnahme seitens Feuerwehr bei dieser Aktion, sodass man den Kindern in spielerischer Weise das Feuerwehrwesen näher bringen kann. Auch ein Dank an allen Kindern für die Disziplin und das Interesse für die Feuerwehr. In diesem Sinn, wir sehen uns im nächsten Jahr 2018 und vielleicht auch in Zukunft als Jugendfeuerwehrmitglied.




55. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb
am: 08.07.2017Ort: Mauerkirchen (BR)
Bewerb & Leistungsprüfung - Landesbewerb FLA

Auch im heurigen Jahr stellte sich wieder eine Gruppe der Feuerwehr Eberschwang den Herausforderungen des Bewerbswesens. Auch für die Bewerbssaison 2017 wurde das oberste Ziel wieder klar definiert, die Teilnahme beim Landesbewerb und den damit verbundenen Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze und Silber positiv zu absolvieren. BI Martinak Wolfgang, HBM Eberl Eva, GaFM Pumberger Teresa, OFM Peham Sebastian, PFM Donnermaier Xaver, OLM Meingassner Oliver, FM Aichhorn Lukas, FM Unterbuchberger Mario und OLM Lughofer Martin stellten sich dem Landesbewerb. Um jedoch erfolgreich sein zu können, musste im Vorfeld über Wochen eifrig und mit viel Disziplin trainiert werden. Ein großes Lob an die neuen in der Gruppe, die in ihrem ersten Jahr auch gleich alle Nummern einstudieren mussten um auch in Silber den Antritt zu ermöglichen. Es wurden auch die Bewerbe in Andrichsfurt, Osternach und Voglhaid absolviert um Erfahrungen zu sammeln und dadurch eine gute Vorbereitung für den bevorstehenden Landesbewerb zu erzielen. Bei der Bezirkswertung in Bronze erreichten wir den 34. Rang von 55 und in Silber belegten wir den 38. Rang von 42. Wir können als Gruppe mit Stolz zurück blicken und sind zufrieden auf diese Leistung. Der Landesbewerb 2017 in Mauerkirchen vom 07.07. – 08.07.2017 war der Höhepunkt dieser langen und anstrengenden Bewerbssaison. PFM Donnermaier Xaver und PFM Aichhorn Lukas erreichten das FLA Bronze. OFM Peham Sebastian, FM Unterbuchberger Mario und OLM Meingassner Oliver konnten das FLA Silber freudig in Empfang nehmen und die gesamte Gruppe konnte das Ereignis gebürtig feiern. Auf diesem Weg gratulieren wir der gesamten Bewerbsgruppe zu der tollen Leistung und dem Erreichen des FLA Bronze und Silber. Ein großer Dank geht an Eberl Eva, die uns als Bewerbsgruppenbeauftrage mit viel Fleiß und Einsatz durch die Berwerbssaison 2017 geführt hat. Außerdem gilt ein besonderer Dank an Martinak Wolfgang und Lughofer Martin, die sich bereit erklärt haben ( als alte Bewerbshasen ) die Jungen zu unterstützen und die Möglichkeit zu geben das FLA Bronze und Silber zu erreichen. Auch auf diesem Weg, ein Dank an Lederbauer Paul der jederzeit für die Gruppe da war und auch bei den Bewerben ein Fixpunkt für die Gruppe war, leider konnte er selber beim Landesbewerb nicht dabei sein und konnte dadurch das FLA Bronze nicht ablegen ( aber die Bewerbssaison 2018 kommt auch für Paul bestimmt ). Auch ein Dank an Pillichshammer Lukas der uns ebenfalls unterstützt hat. Zu guter Letzt, ein großer Dank an unsere GaFM Pumberger Teresa die uns wie auch schon im vergangenen Jahr auch heuer wieder tatkräftig zu Seite stand und perfekt ausgeholfen hat. Auch im heurigen Jahr findet wieder der traditionelle interne Nassbewerb der Feuerwehren Eberschwang statt. Der Gastgeber ist 2017 die FF Eberschwang, wobei wir als Gruppe uns auch dieser speziellen Herausforderung stellen, im Zuge dieser Veranstaltung lassen wir gemeinsam diese erfolgreiche Bewerbssaison gemütlich ausklingen und freuen uns schon auf die kommende Bewerbssaison 2018.




Kindergartenübung 2017
am: 23.06.2017Ort: Kindergarten Eberschwang
Feuerwehrausbildung Aktive - BD: Brandeinsatz

Annahme war ein Brand im Technikraum des Kindergarten. Durch die starke Rauchentwicklung war eine Gruppe im Gruppenraum eingeschlossen. Die Kinder sowie die Berteuerinnen wurden über das Fenster geborgen. Der Heizungstechniker wurde bewustlos vom Atemschutztrupp geborgen. Mittels Lüfter, RWA und öffnen von Fenstern wurde der Kindergarten wieder rauchfrei gemacht. Die Kinder haben sich im Freien bei der neu eingerichteten Sammelstelle aufgestellt. somit konnte sehr schnell festgestellt werden, dass alle Kinder und Betreuerinnen aus dem Gebäude evakuiert sind. Im Anschluß gab es für die Kinder noch eine Rundfahrt mit unserem TLF 4000 und unserem RLF-A 2000. Herzlichen Dank an das Kindergartenteam für die Möglichkeit, jedes Jahr eine solche Übung durchführen zu können und natürlich für die anschließende Einladung zur gemeinsamen Jause.




Übung mit Pumpe und Tank beim Pflegeheim
am: 21.06.2017Ort: Pflegeheim
Feuerwehrausbildung Aktive - GK: Geräte & Einsatzmittel

die altbewährte TS wurde beübt. Dabei wurde im Teich vor dem Pflegeheim angesaugt. Der Teich hat ca. 150m³ und kann bestens als Ansaugstelle im Ernstfall verwendet werden. Mittels eines Kanisters wurde der Saugkopf vom Schlamm am Boden fern gehalten. Ebenfalls wurde der TLF4000 mit 2 HD-Ausgängen verwendet und dabei die Bedienung am Fahrzeug geübt. Netter Nebeneffekt: Die frisch gepflanzten Bäume und Sträucher der Anlage wurden mit Wasser versorgt.




Begräbnis E-HBM Anton Trafnik
am: 09.06.2017Ort: Pfarrkirche Eberschwang
Organisation - Kirchenausrückung





Übung Kläranlage - Gewerbegebiet
am: 05.04.2017Ort: Kläranlage Eberschwang
Feuerwehrausbildung Aktive - SO: Sonstige Ausbildung (Aktive)

Ziel der Übung war die Herstellung einer alternativen Zubringerleitung zum Gewerbegebiet Eberschwang. Dafür wurde in den beiden Nachklärbecken der Kläranlage (mit je 1.200 m³ Wasser) angesaugt und eine Aufbauleitung zum ersten Objekt gemacht. Mit nur einer Pumpe und 1 Bar Druckabfall auf 200m Leitung kann von der Kläranlage aus jederzeit eine effektive Wasserversorgung hergestellt werden. Anschließend wurde noch die Kläranlage Eberschwang mit Klärwärter Günther Weissenbrunner besichtigt.




Übung ALST 3 Ampflwang
am: 01.04.2017Ort: Wassenbach 29
Feuerwehrausbildung Aktive - BD: Brandeinsatz

Übungsannahme: ein abgelegenes Haus im Hausruckwald (Urhammer) brennt. 4 Personen gelten als eingeschlossen und mussten mittels ATS geborgen werden. Größte Herausforderung war allerdings, eine 1,6 km lange Löschwasserleitung zur Versorgung der Tankwagen mittels 8 Feuerwehren herzustellen. Die Leitung stand nach ca. 50 min und brachte die notwendige Versorgung. Im Ernstfall würden bei diesem Objekt natürlich die in der Nähe befindlichen Fischteiche verwendet. Kompliment an alle Feuerwehren in der Relaisleitung und an die FF Ampflwang für die super Organisation dieser Übung.




Jahresvollversammlung
am: 17.03.2017Ort: Gasthaus Maoarhof/Pillichshammer
Organisation - Mitgliederversammlung

Am Freitag den 17. März 2017 wurde im Gasthaus Pillichshammer die Jahresvollversammlung abgehalten. Kommandant HBI Rainer Kiehas legte einen Leistungsbericht über das vergangene Jahr ab, und bedankte sich bei den Kameraden/innen für ihre Arbeit bei den verschiedensten Einsätzen und sonstigen Ausrückungen. Unter den zahlreichen Ehrengästen sowie Ehrendienstgradträger durften wir unter anderem unseren Bürgermeisters Josef Bleckenwegner und unseren Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Jürgen Bauchinger begrüßen. Kommandant HBI Rainer Kiehas hielt einen Rückblick über das vergangene erste Jahr als Kommandant in Eberschwang. Im Anschluss wurden noch Feuerwehrverdienstmedaillen überreicht, bzw. einige Beförderungen ausgesprochen. Unsere Leistungsbilanz in Zahlen: Brandeinsätze: 2 (6) Technische Einsätze: 65 (90) Einsatzstunden: 719 (796) Mannschaft: 280 (351) (Die Daten der Klammer entspricht dem Vohrjahr)




Gschnas
am: 25.02.2017Ort: Feuerwehrhaus Eberschwang
Organisation - Feuerwehrfest / -ball

Liabe Leit, is eh ganz klår, Unsa Gschnas is a dieses Jåhr! A super Thema und wia oiwei, Is fia an jedn wos dabei. Drum nehmts eich Zeit und schauts vorbei, D FF-Eberschwang de dat se gfrei!




Atemschutz mit Personenrettung
am: 23.11.2016Ort: Wirt Moarhof
Feuerwehrausbildung Aktive - BD: Brandeinsatz

Am Mittwoch 23.11.2016 wurden wir um 19:15 Uhr zur Übung in das Gasthaus - Wirt Moarhof alarmiert. Am Übungsort angelangt informierte uns eine verletzte und verwirrte Person über das Szenario. Bei einem Kellerfest hat sich im Barbereich ein Feuer entwickelt und es gibt noch verletzte Personen im Keller! Durch diese Information und die Lageerkundung, machte sich unverzüglich ein AS- Trupp auf den Weg zum Innenangriff für die Personenrettung und Brandbekämpfung in den Keller. Bei der Erkundung durch den AS Trupp wurde festgestellt das eine gasbetriebene Heizkanone den Barbereich und deren Kleidungsstücke in Brand gesetzt hatte. Daraus ereignete sich durch diese Propangasflasche eine Detonation wobei es in weiterer Folge zu 3 verletzten Personen kam, wobei 2 davon bereits bewusstlos waren. Es wurde unverzüglich mit der Personenrettung und Brandbekämpfung begonnen. Nach kurzer Zeit konnte Brand aus gegeben werden und auch die verletzten Personen wurden rasch mit Hilfe der Wärmebildkamera geortet - ebenso rasch geborgen und an die FMDs zur Erstversorgung übergeben. Durch die Verwendung des Hochleistungslüfters, der zwischenzeitlich in Position gebracht wurde, konnte der Rauch aus den Kellerräumen rasch über eine Abzugsöffnung raus geblasen werden, dies hatte den Vorteil, den AS Trupp durch bessere Sicht bei deren Innenangriff entsprechend von außen zusätzlich zu unterstützen. In weitere Folge wurden nochmals durch den AS- Trupp sämtliche Kellerräume durchsucht und Benzinkanister, sowie weitere Propangasflaschen in unmittelbarer Nähe zum Brandherd sicher gestellt, geborgen und im Freien gekühlt wurden. Am Ende dieser Übung stand die Nachbesprechung an, wobei vieles nochmals erläutert und diskutiert wurde - ein Dank für die Unterstützung bei Hanki. Ein besonderer Dank hierfür, an Martin und Uschi, die an ihrem freien Tag uns die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt haben. Auch einen Dank an unsere verletzten Personen die entsprechend durch Eva E. geschminkt wurden und sich daraus ein echtes Szenario an verschiedensten Verletzungsmustern ergab.




Trauergottesdienst von E-BI Johann Seifriedsberger
am: 05.10.2016Ort:
Organisation - Kirchenausrückung

Am Mittwoch den 5. Oktober haben wir unseren Feuerwehrkamerad E-BI Johann Seifriedsberger zur letzten Ruhestätte begleitet. Unser Kamerad ist im 91. Lebensjahr verstorben.




Herbstübung
am: 30.09.2016Ort:
Feuerwehrausbildung Aktive - Übungen

Am Freitag den 30.09.2016 fand die diesjährige Herbstübung in Leopoldshofstatt statt. Übungsannahme war ein Küchenbrand beim Eberschwanger Stadlfest der sich schon auf die Bar und den Veranstaltungsstadl ausgebreitet hat. Der Barbereich war nur mittels Leiter bzw. Drehleiter über ein kleines Fenster erreichbar. Vom Bach mussten zwei Aufbauleitungen zum Veranstaltungsgelände aufgebaut werden. Die vom Roten Kreuz Ried im Innkreis im Vorhinein geschminkten Verletzten mussten mit mehreren Atemschutztrupps von dem verrauchten Räumen gerettet werden. Jene Personen, die sich im Barbereich befunden haben, wurde mittels Drehleiter der FF Ried im Innkreis gerettet. Zusätzlich wurde das Atemschutzfahrzeug der FF Ried angefordert. Während der Übung bekam der Einsatzleiter von der Übungsleitung die Meldung, dass fünf Personen aus Panik in den angrenzenden Wald gelaufen sind. Aufgrund dessen wurde die Hundestaffel des Roten Kreuzes Braunau mit fünf Hunden alarmiert. Als Brandaus gegeben werden konnte und rauchfrei gemacht wurden, wurden die Feuerwehrleute zur Personensuche in den angrenzenden Wald eingeteilt. Um die ganze Übung abzuarbeiten, standen acht Feuerwehren, das Rote Kreuz Ried im Innkreis und die Suchhundestaffel über zwei Stunden im Einsatz. Wir bedanken uns bei Herrn Reiter Kurt für das zur Verfügung stellen des Gebäudes, bei der Bauernmusikkapelle Eberschwang für die Beteiligung an der Übung sowie die Verpflegung im Anschluss. Zudem danken wir den vier Fotographen, allen Verletzten, die sich zur Verfügung stellten sowie den Einsatzkräften des Roten Kreuzes Ried im Innkreis, der Suchhundestaffel des Roten Kreuzes Braunau, der Polizei Eberschwang und natürlich allen beteiligten freiwilligen Feuerwehren für die tolle Zusammenarbeit. Eingesetzte Kräfte: FF-Leopoldshofstatt 1KLF 20 Personen FF-Eberschwang 1TLF, 1KLF, 1RLF 24 Personen FF-Walling 1LF 16 Personen FF-Hausruck 1LF 17 Personen FF-Zeilling 1KLF 11 Personen FF-Eichetsham 1KLF 9 Personen FF-St.Marienkirchen 1KDO, 1TLF, 1LF 18 Personen FF-Ried 1DRK, 1ASF, 1TLF 9 Personen Rotes Kreuz Ried im Innkreis 5 Autos 16 Personen Suchhundestaffel Rotes Kreuz Braunau 5 Hunde 9 Personen Polizei Eberschwang 4Personen Text und Fotos bereitgestellt von der FF-Leopoldshofstatt.




Brandeinsatz
am: 28.09.2016Ort:
Feuerwehrausbildung Aktive - Übungen





FjLA Gold
am: 24.09.2016Ort: St. Martin Feuerwehrhaus
Bewerb & Leistungsprüfung - FjLA G

Am Samstag 24.09.2016 hat Paul Georg Lederbauer das Jugendfeuerwehrleistungsabzeichen in Gold, die sogenannte kleine Feuerwehrmatura bestanden. Wir gratulieren ihm sehr herzlich dazu.




Brandeinsatz
am: 14.09.2016Ort:
Feuerwehrausbildung Aktive - Übungen





Atemschutzleistungstest
am: 31.08.2016Ort: Feuerwehrhaus
Feuerwehrausbildung Aktive - SO: Atem- & Körperschutz

Heute absolvierten wieder 3 Personen den Atemschutzleistungstest auch Finnentest genannt erfolgreich. Bei diesen Leistungstest geht es darum 5 Stationen in einer bestimmten Zeit zu absolvieren. Nähere Informationen zu diesem Test finest du hier. http://www.ooelfv.at/aktuelles/news/beitrag/video-und-infos-leistungstest-fuer-atemschutztraeger/




Technisch Aufzug-Lift
am: 20.07.2016Ort: AREV Wohnungen
Feuerwehrausbildung Aktive - Übungen





Vehrkehrsunfall
am: 22.06.2016Ort:
Feuerwehrausbildung Aktive - Übungen





Abschnittsfeuerwehrfest Ried-Süd
am: 05.06.2016Ort: Kobernaußen
Organisation - Feuerwehrfest / -ball

Am Sonntag den 5. Juni besuchten wir die Kameraden der FF-Kobernaußen beim heurigen Abschnittsfeuerwehrfest des Abschnittes Ried-Süd. Aufgrund des schlechten Wetters wurde der Festakt, bzw. die Feldmesse in das Zelt verlegt. Die FF-Kobernaußen feierte ihr 120 jähriges Bestehen.




Maibaumverlosung
am: 22.05.2016Ort: Feuerwehrhaus
Organisation - Feuerwehrfest / -ball

Bei strahlend blauem Himmel veranstalteten wir im Zuge eines Frühschoppens am Nachmittag die Maibaumverlosung. Musikalisch unterhielt uns die Marktmusikkapelle Eberschwang. Bei der Maibaumverlosung am frühen Nachmittag wurde als glücklicher Gewinner des Maibaums unser Kamerad Martin Bachinger gezogen. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankschön unserem Maibaumspender, der Familie Wolfgang Reindl.




FLA Gold
am: 20.05.2016Ort: Landesfeuerwehrschule
Bewerb & Leistungsprüfung - Landesbewerb FLA

Am 20. Mai 2015 fand der 61. Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold in der Landesfeuerwehrschule statt. Es nahmen insgesamt 164 Teilnehmer daran teil. Von der Feuerwehr Eberschwang legten unser Kamerad/in HBM Eva Eberl und BI Wolfgang Martinak diese Leistungsabzeichen ab. Wir gratulieren zur Bestandenen Feuerwehrmatura! Fotos vom BFK-Ried.




Maibaumaufstellen
am: 30.04.2016Ort: Kirchenplatz
Organisation - Arbeitstag

Am Samstagvormittag den 30.04 stellte die FF-Eberschwang nach tagelanger Vorbereitung (Kränze binden, usw.) unter Mithilfe des Kranfahrzeuges der FF- Ried bei strahlend blauen Himmel den Maibaum auf. Nach getaner Arbeit ging es danach zum traditionellen Oaschmalzessen beim Wirt`s Maorhof. Ein herzliches Dankschön geht an unserem Maibaumspender, der Familie Wolfgang Reindl. Danke an die Krangruppe der FF-Ried und an die Jugendgruppe der FF-Eberschwang für das Sammeln der Eier, und natürlich an alle die aktiv Mitgeholfen haben.




Kränze binden
am: 27.04.2016Ort:
Organisation - sonstige Veranstaltungen





THL Abnahme
am: 23.04.2016Ort: Feuerwehrhaus
Bewerb & Leistungsprüfung - THL

Nach einer intensiven Vorbereitungsarbeit und zahlreichen Übungen traten am Samstag, 23. April zwei Trupps der FF Eberschwang zur Abnahme des Technischen Hilfeleistungsabzeichens an. Alle Trupps konnten Ihre Aufgaben in der vorgegebenen Zeit, mit den nötigen Punkten erledigen und durften anschließend das Abzeichen in Empfang nehmen. Insgesamt erreichten 4 Kameraden das Leistungsabzeichen in Bronze und 9 in Silber.




Fahrzeugkunde
am: 21.04.2016Ort: Feuerwehrhaus
Feuerwehrausbildung Aktive - Bewerbsvorbereitung THL





Fahrzeugkunde
am: 20.04.2016Ort: Feuerwehrhaus
Feuerwehrausbildung Aktive - Bewerbsvorbereitung THL





Fahrzeugkunde
am: 16.03.2016Ort: Feuerwehrhaus
Feuerwehrausbildung Aktive - Bewerbsvorbereitung THL





Jahresvollversammlung
am: 12.03.2016Ort: Gasthaus Würzl
Organisation - Versammlungen

Am Samstag den 12. März 2016 wurde im Gasthaus Würzl die Jahresvollversammlung abgehalten. Kommandant BR Jürgen Bauchinger legte einen Leistungsbericht über das vergangene Jahr ab, und bedankte sich bei den Kameraden/innen für ihre Arbeit bei den verschiedensten Einsätzen und sonstigen Ausrückungen. Unter den zahlreichen Ehrengästen sowie Ehrendienstgradträger durften wir unter anderem unseren Bürgermeisters Josef Bleckenwegner und in Vertretung für unseren Bezirksfeuerwehrkommandant BR Hans Wimmer begrüßen. Kommandant BR Jürgen Bauchinger hielt Rückblick über 13 Jahre als Kommandant in Eberschwang, sowie über das in Eberschwang abgehaltene Bezirksfeuerwehrfest. Bei der Neuwahl, die Bgm. Josef Bleckenwegner leitete, wurde Rainer Kiehas als Kommandant gewählt. Im Anschluss wurden noch Feuerwehrverdienstmedaillen überreicht, bzw. einige Beförderungen ausgesprochen. Unsere Leistungsbilanz in Zahlen: Brandeinsätze: 6 (5) Technische Einsätze: 90 (86) Einsatzstunden: 796 (1.511) Mannschaft: 351 (313) (Die Daten der Klammer entspricht dem Vohrjahr)




Fahrzeugkunde
am: 02.03.2016Ort: Feuerwehrhaus
Feuerwehrausbildung Aktive - Bewerbsvorbereitung THL





Eislaufen
am: 17.02.2016Ort: Ried Eishalle
Jugendarbeit - Sport

Am 17.Februar betätigte sich die Jugendgruppe Sportlich und wagte sich aufs glatte Eis.




ASLP Bronze
am: 06.02.2016Ort: FWH Engersdorf
Bewerb & Leistungsprüfung - ASLP

Atemschutzleistungsabzeichen in Bronze wurde von Eva Eberl, Christoph Hattinger und Oliver Meingassner in Engersdorf abgelegt. Fotos vom BFK Ried im Innkreis.




KLF-Segnung FF-Pattigham
am: 23.08.2015Ort: Pattigham
Organisation - Ausrückung

Besuch unserer Nachbargemeinde Pattigham zur Segnung des neuen KLF der FF-Pattigham. Fotos bereitgestellt FF-Pattigham.




Fahrzeugsegnung KLFA-Walling
am: 16.08.2015Ort: Walling
Organisation - Ausrückung

Fahrzeug, und Pumpensegnung der FF-Walling. Fotos von der FF-Walling.




Übergabe Pflegebett
am: 29.07.2015Ort: Feuerwehrhaus
Organisation - sonstige Veranstaltungen

Anstatt der Gastgeschenke für die Feuerwehren beim Bezirksfeuerwehrfest wurde zum Wohle der Gemeindebevölkerung ein Pflegebett angekauft. Dieses wurde am 29. Juli von der FF-Eberschwang an die Marktgemeinde Eberschwang, vertreten durch unseren Bürgermeister Josef Bleckenwegner und Vertretern des Gemeinderates übergeben.




40. Feuerwehrjugendleistungsbewerb
am: 11.07.2015Ort: Hirschbach (FR)
Bewerb & Leistungsprüfung - Landesbewerb FjLA

Samstag, 11. 07. 2015 nahm die Jugendgruppe am Landesbewerb in Bronze teil.




Bezirksfeuerwehrfest 2015 Sonntag
am: 28.06.2015Ort: Feuerwehrhaus
Organisation - Feuerwehrfest / -ball

Geschätzte Kameradinnen und Kameraden, Feuerwehren, liebe Helferinnen und Helfer, Vereine und Firmen. Ich möchte mich im Namen der FF Eberschwang ganz herzlich für Eure Unterstützung und Mithilfe bei unserem Bezirksfeuerwehrfest bedanken. Es war sehr schön zu sehen, wie toll das „Miteinander“ in Eberschwang gelebt wird. Durch Euch wurde dieses Fest zu etwas ganz Besonderem! Dieses Fest wird vielen positiv in Erinnerung bleiben. Sogar im Landesfeuerwehrkommando in Linz wird es in den höchsten Tönen von LBD Kronsteiner gelobt. Nochmals ein Herzliches Dankeschön! Kommandant BR Jürgen Bauchinger




Bezirksfeuerwehrfest 2015 Samstag
am: 27.06.2015Ort: Eberschwang
Organisation - Feuerwehrfest / -ball

Bewerbstag




Abschnittsfeuerwehrfest FF-Walchshausen
am: 14.06.2015Ort: Walchshausen
Organisation - Ausrückung

Besuch des Abschnittfeuerwehrfestes in Walchshausen.




Übung
am: 03.06.2015Ort: Feuerwehrhaus Eberschwang
Feuerwehrausbildung Aktive - Übungen





Abschnittsfeuerwehrfest FF-Kromberg
am: 31.05.2015Ort: Lamprechten
Organisation - Ausrückung





Übung
am: 20.05.2015Ort: Feuerwehrhaus Eberschwang
Feuerwehrausbildung Aktive - Übungen





Maibaumfeier FF-Eichetsham
am: 17.05.2015Ort: Autohaus Riegler
Organisation - Ausrückung





Atemschutzausbildung
am: 13.05.2015Ort: Feuerwehrhaus
Feuerwehrausbildung Aktive - Grundausbildung

Einschulung am Atemschutzgerät von Sandra Holzinger und Sebastian Peham Körperliche Belastungsprobe wurde mit praktischen Übungen wie Schlauchturmbesteigung und Personensuche am Dachboden mit schwerem Atemschutz erprobt.




Florianifeier
am: 08.05.2015Ort: PanOptikum
Organisation - Kirchenausrückung





Übung
am: 06.05.2015Ort: Feuerwehrhaus Eberschwang
Feuerwehrausbildung Aktive - Übungen





Technische Übung
am: 06.05.2015Ort:
Organisation - Wartungsarbeiten FF-Haus





KLF-Segnung FF-Leopoldshofstatt
am: 02.05.2015Ort: Feuerwehrhaus Leopoldshofstatt
Organisation - Ausrückung





Begräbnis Franz Pointner
am: 25.04.2015Ort: Kirche Eberschwang
Organisation - Kirchenausrückung





Übung Eichetsham Güllefass
am: 22.04.2015Ort: Mitterbreitsach
Feuerwehrausbildung Aktive - Übungen

Übung mit FF Eichetsham, Bergung eines Traktors, Güllefaß im Bach




Übung
am: 08.04.2015Ort: Feuerwehrhaus Eberschwang
Feuerwehrausbildung Aktive - Übungen





Übung mit Leopoldshofstatt und Zeiling
am: 25.03.2015Ort: Feuerwehrhaus Eberschwang
Feuerwehrausbildung Aktive - Übungen

Beübt wurde ein Forstunfall




Jahresvollversammlung
am: 14.03.2015Ort: Gasthaus Pillichshammer Moarhof
Organisation - Versammlungen

Am Samstag den 14.03.2015 wurde im Gasthaus Pillichshammer, Wirt´z Moarhof die Jahresvollversammlung abgehalten. Kommandant BR Jürgen Bauchinger legte einen Leistungsbericht über das vergangene Jahr ab, und bedankte sich bei den Kameraden/innen für ihre Arbeit bei den verschiedensten Einsätzen und sonstigen Ausrückungen. Unter den zahlreiche Ehrengäste durften wir unter anderem als Vertretung unseres Bürgermeisters Vizebürgermeister Dipl.Ing Martin Bögl und in Vertretung für unseren Bezirksfeuerwehrkommandant HAW Hans Prenninger begrüßen. Unsere Leistungsbilanz in Zahlen. Brandeinsätze - 5 Technische Einsätze - 86 Einsatzstunden – 1.511 Mannschaft - 313 Beförderungen: Elisabeth Kiehas - Feuerwehrmann Josef Hobelsberger - Hauptlöschmeister Peter Lederbauer - Hauptlöschmeister Ehrungen: Peter Meingassner - 40 jährige Feuerwehrdienstmedaille Adalbert Nadler – 50 jährige Feuerwehrdienstmedaille Karl Rachinger – 50 jährige Feuerwehrdienstmedaille Heinrich Schausberger – 50 jährige Feuerwehrdienstmedaille August Pichlmann – 60 jährige Ehrenurkunde Georg Weissenbrunner - 60 jährige Ehrenurkunde




Übung
am: 25.02.2015Ort: Feuerwehrhaus Eberschwang
Feuerwehrausbildung Aktive - Übungen





Versammlung Gschnas
am: 04.02.2015Ort: Schiliftgasthaus Rabengruber
Organisation - Versammlungen





Logo Sybos to Homepage © 2015 Wimmeder Herbert

Kommandant

HBI Rainer Kiehas
HBI Rainer Kiehas
Kommandant
Am Sportplatz 15, 4906 Eberschwang
Mobile: +43 660 1416508

Einsätze Bezirk Ried i.I.

Einsätze laufend OÖ

Notrufnummern

Feuerwehr 122
Polizei 133
Rettung 144
Ärztenotruf 141
Vergiftungszentrale  01/4064343

Wer ist online

We have 4 guests and no members online

Go to top